Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Stadtradeln SÜW Sternfahrt am 04.07.2022

04. Jul. 2022 um 17:30 Uhr

  1. Juni 2022

STADTRADELN 2022: Die Südliche Weinstraße ist dabei –
Sternfahrt und gemeinsamer Wettkampf geplant

 

Fast 250.000 Kilometer sind die Verbandsgemeinden der Südlichen Weinstraße 2021 geradelt. Auch dieses Jahr sattelt der Landkreis wieder auf: Die Verbandsgemeinden Annweiler, Edenkoben, Maikammer und Offenbach radeln während des diesjährigen Aktionszeitraums vom 3. bis zum 23. Juli erstmals gemeinsam – und zugleich um die Wette. Teamgeist ist gefragt: Bürgerinnen und Bürger, Freundeskreise, Vereine und Unternehmen können solo oder in Teams sich und die eigene Gemeinde an die Landkreisspitze radeln. Anmeldungen sind ab sofort unter www.stadtradeln.de möglich.

 

Der Wettkampf ist vielschichtig. Bürgerinnen und Bürger melden sich für ihre Verbandsgemeinden beim STADTRADELN an. Dort radeln sie um das beste Ergebnis innerhalb der Verbandsgemeinde. Die Kilometer aller Teilnehmenden einer VG bilden zugleich das Kommunenergebnis. Die Verbandsgemeinden radeln also um den ersten Platz im Landkreis SÜW. Deren gemeinsame Kilometer bilden wiederum ein Landkreisergebnis. So steht die Südliche Weinstraße auch im diesjährigen Wettkampf mit den Landkreisen Germersheim, Bad Dürkheim und dem Rhein-Pfalz-Kreis.

 

Ob Pendler, Alltag, Einkäufe, Schulweg, Freizeit oder im Urlaub: Jeder Kilometer zählt!

Den diesjährigen STADTRADELN-Auftakt feiern die vier gemeinsam teilnehmenden Verbandsgemeinden am 4. Juli 2022. Klimaschützer und Radelfreundinnen fahren in einer orchestrierten Sternfahrt gemeinsam mit dem Rad nach Landau, wo sie an der Kreisverwaltung empfangen werden. Details zur Veranstaltung folgen.

 

„Beim STADTRADELN können wir zeigen, was wir gemeinsam leisten können. Diesen Teamgeist brauchen wir im Klimaschutz. Darum unterstützt auch der Landkreis Südliche Weinstraße den Radwettbewerb der Kommunen. Wir sind dabei“, freut sich Landrat Dietmar Seefeldt. „STADTRADELN ist mehr als eine schöne Aktion im Sommer. Denn STADTRADELN bedeutet: gemeinsamer Klimaschutz, aktives Gesundheitsmanagement und neue Perspektiven auf Bewegung.“

 

Bürgermeister im Landkreis rufen darum auf, dieses Jahr das Auto öfter mal stehen zu lassen und sich dem effizientesten Fortbewegungsmittel zu widmen, das der Mensch kennt.

 

Bürgermeister Christian Burkhart, Verbandsgemeinde Annweiler: „STADTRADELN ist eine tolle Aktion, um gezielt auf das Fahrrad als klimafreundliches Verkehrsmittel aufmerksam zu machen. Wir hoffen, dass sich auch in diesem Jahr wieder viele neue Teilnehmer gemeinsam mit uns von der Schlüsselfunktion des Radfahrens für nachhaltige Mobilität überzeugen lassen.“

 

Bürgermeister Olaf Gouasé, Verbandsgemeinde Edenkoben: „2021 haben 229 Radlerinnen und Radler, darunter 26 Parlamentarierinnen und Parlamentarier, bei unserer STADTRADELN-Premiere insgesamt 65.169 Kilometer zurückgelegt und zehn Tonnen CO2 vermieden. Durch die STADTRADELN-Aktion konnten wir erleben, dass Radfahren nicht nur Spaß macht und man sich dabei selbst etwas Gutes tut, sondern auch unserer Umwelt und dem Klima nützt. Und bei der zweiten Teilnahme gemeinsam mit dem Landkreis Südliche Weinstraße geht da sicherlich noch viel mehr. Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß beim Radeln.“

 

Bürgermeisterin Gabriele Flach, Verbandsgemeinde Maikammer: „Die eigene Gesundheit zu fördern und zusammen ein Zeichen für nachhaltige Mobilität und Klimaschutz zu setzen – darum geht es beim STADTRADELN. Gleichzeitig ist es eine tolle Gelegenheit, auf gemeinsamen Radtouren die Region neu zu entdecken. Wer also den Klimaschutz im Herzen und Bewegungslust in den Beinen trägt, kann einen persönlichen Beitrag leisten, indem das Auto zu Gunsten des Fahrrads in der Garage bleibt.“

 

Bürgermeister Axel Wassyl, Verbandsgemeinde Offenbach: „Schon seit einigen Jahren trifft STADTRADELN auf große Resonanz in unserer Verbandsgemeinde. Diese Aktion nun im Sinne des Klimaschutzes gemeinsam mit Landkreis und den anderen Verbandsgemeinden fortzuführen, ist ein Schritt in die richtige Richtung. Beim STADTRADELN stellen wir immer wieder fest, wie viel Spaß es bereiten kann, mit dem Fahrrad zur Arbeit, zu Freunden oder zu sonstigen Anlässen zu fahren, die eigene Fitness und Gesundheit dabei zu fördern und gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt zu tun.“

 

Dies ist eine gemeinsame Pressemitteilung des Landkreises Südliche Weinstraße sowie der Verbandsgemeinden Annweiler am Trifels, Edenkoben, Maikammer und Offenbach an der Queich.

Herausgeberinnen:

Kreisverwaltung Südliche Weinstraße, An der Kreuzmühle 2, 76829 Landau in der Pfalz – Redaktion: Anna-Carina Hagenkötter,
Marina Mandery und Carolin Straub. Telefon: 06341/940-107, E-Mail: pressestelle@suedliche-weinstrasse.de
Verbandsgemeindeverwaltung Annweiler am Trifels, Meßplatz 1, 76855 Annweiler.
Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben, Poststraße 23, 67480 Edenkoben.
Verbandsgemeindeverwaltung Maikammer, Immengartenstraße 24, 67487 Maikammer.
Verbandsgemeindeverwaltung Offenbach an der Queich, Konrad-Lerch-Ring 6, 76877 Offenbach.